TV 1864 Altötting e.V. – Volleyball

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Beachvolleyball Saison 2019

Dieses Jahr veranstaltet die Volleyball Abteilung des TV Altötting wieder einige Beachvolleyball Turniere. Über eine hohe Teilnehmerquote würde man sich freuen 🙂

Herren Liga & Kreispokal

Die Vorrunde der Herren Volleyballmannschaft verlief nicht nach Plan. Nachdem alle Spiele verloren wurden steht man auf einem Abstiegsplatz. Die Rückrunde in 2019 will man dementsprechend ehrgeizig bestreiten und einige Siege holen. 

Am 05.01.2019 startete man früh in die Rückrunde mit dem Kreispokal Turnier in Burghausen. Als amtierender Kreispokalsieger aus dem vergangenem Jahr ging man mit gewissen Ambitionen in das Turnier. Leider zeigte sich auch dieses mal, dass die mangelnde Trainingsbeteiligung und einige verletzte Spieler das Bild nicht verbesserten. Nach einer anfänglichen Niederlage gegen Rosenheim konnte man in den folgenden Partien gegen Burghausen und Bruckmühl allerdings überzeugen und gewann diese jeweils mit 2:1. Insgesamt erreichte man einen guten 5.Platz. Turniersieger wurden die Volleyball Kollegen aus Kirchweidach. 

Mit diesem positiven Schwung ging es in den nächsten Heimspieltag am 12.01.2019. Dort konnte das Herren Team weiter an die Leistung vom Pokalturnier anknüpfen und feierte endlich den 1.Saisonsieg gegen SVN München. Im zweiten Spiel des Tages gegen Oberding schlichen sich leider wieder viele Fehler ein und man musste schlussendlich dem Gegner zum Sieg gratulieren. Eine Woche später, am vergangenen Wochenende hatte man erneut Heimspieltag und die Siegesserie geht weiter. Gegen Holzkirchen hatte man in der Vorrunde noch mit 1:3 verloren, so konnte man diesmal einen klaren 3:0 Heimsieg landen. Doch auch diesmal konnte man nur in einem Spiel richtig überzeugen, das zweite Spiel wurde mit 0:3 gegen Putzbrunn verloren. 

Die Tabellensituation hat sich dementsprechend etwas aufgehellt, allerdings steht man immer noch auf einem Abstiegsplatz. Die Hoffnung über weitere Leistungssteigerungen ist weiter vorhanden 🙂

Alte Hasen

Unsere Seniorinnen-Gruppe„alte Hasen“, die immer Mittwochs von 20 Uhr bis 22 Uhr in der 3fachTurnhalle trainiert, hat mit einem starken Spielerinnen mangel zu kämpfen.
Durch Organisation von Freundschaftsspielen mit anderen Damen-Mannschaften aus dem Umkreis, versuche ich die Seniorinnen am Ball zu halten.
Über Neuzugänge (Damen Ü 31 Jahre) würden wir uns sehr freuen!
Kontakt: Susi Seidl: 016095414472

Bisherige Aktivitäten im 2. Halbjahr:

01.07.18: Sommerfest am Beachplatz
11.10.18: Freundschaftsspiel mit Damen-2 aus Burghausen

Sommerfest:
Unser diesjähriges Sommer-Highlight war das alljährliche Volleyball-Turnier samt Familie auf dem Beachplatz. Bei sehr sonnigen Temperaturen kamen am 1. Juli 18 Teilnehmer zusammen, um in 2er oder 3er Gruppen gegeneinander zu spielen. Dieses Jahr spielten sogar zwei Mädels in Familienmannschaften mit, die mit ihrem Können gut mithalten konnten. Beim anschließendem Grillen konnte man dann den Tag gemütlich ausklingen lassen. Es war ein sehr gelungener Tag, der leider viel zu schnell vorbeiging.
Vielen Dank noch an Chiara, die den Turnier-Modus für das Sommerfest zusammenstellte und deren Spielplan mit den abgebildeten „Hasen“ für so manches Schmunzeln sorgte!

Hier einige Impressionen von dem Turnier!

Links: Turnier-Organisatorin Chiara Chiffi beim Auslosen der Teams

Freundschaftsspiel gegen Damen-2 Burghausen:

Relativ kurzfristig  fand am Donnerstag, den 11.10.18, ein Freundschaftsspiel gegen die Damen-2 aus Burghausen statt, die sich neu formiert hatten und für ihr erstes Rundenspiel am 13.10.18 Spielpraxis sammeln und einiges in der Aufstellung ausprobieren wollten.
Für die Seniorinnen aus AÖ waren 7 Spielerinnen am Start. Wir alten Hasen konnten wieder einmal in kompletter Aufstellung spielen, was nicht so einfach war, da uns auch die Abstimmung dafür fehlte.
Das Spiel war sehr ausgeglichen und endete sogar überraschend mit 3:1 Sätzen(25:18, 25:20, 20:25, 15:10) für Altötting, was eigentlich zweitrangig war.
Im Vordergrund stand, dass es allen sehr viel Spaß machte.

Weitere Termine im 2. Halbjahr: 16.11.18 Freundschaftsspiel mit ehemaligen „Alten Hasen“

Herren

Die Saison 2018/2019 findet für die Herren wieder in gewohnter oberbayerischer Umgebung in der Bezirksliga statt. Viele neue Teams und einige personelle Änderungen erwarten die Mannschaft. Unser langjähriger Spieler Toni Würländer wechselt zurück zu seinem Heimatverein Burghausen, im gleichen Zuge verstärkt uns allerdings Max Blaschka, ehemals ESV München. Ansonsten sind die Voraussetzungen für die Saison ähnlich wie in den Vorjahren. Das Saisonziel Klassenerhalt wurde vom Trainer Marco Langhans ausgegeben. Nach den ersten beiden Spieltagen zeigt sich allerdings, dass dieses Unterfangen in dieser Saison schwierig werden könnte. Leider wurde sowohl am 1.Spieltag gegen SC Freising und TUS Holzkirchen jeweils mit 1:3 verloren. Auch am zweiten Spieltag konnten die Männer nicht überzeugen und wurden sogar mit jeweils 0:3 Niederlagen nach Hause geschickt. Das muss sich bessern, denn damit belegt man aktuelle den letzten Tabellenplatz. Der verpatzte Saisonstart hat verschiedene Ursachen, welche sowohl bei den guten Gegnern zu suchen sind, auch auf Seiten der TVA Männer in der kurzen Saisonvorbereitung, sowie dem immer kleiner werdenden Kader und teilweise geringen Trainingsteilnahme. Sollten motivierte,männliche Volleyballspieler dies lesen, sind sie herzlich eingeladen das Training am Mittwoch ab 20Uhr in der Dreifachturnhalle bzw. am Freitag ab 20Uhr in der Realschulturnhalle zu besuchen bzw. lautstark an den kommenden Heimspieltagen am 08.12.2018, 12.01.2019 oder 19.01.2019 die Mannschaft zu unterstützen. 

Freizeit 2

Zuerst möchten wir recht herzlich unseren alten Trainier und Mitspieler Marco wieder in unserer Mannschaft willkommen heißen. Nachdem er seinen Spielerpass vom letzten Jahr abgegeben hat, verstärkt er uns in der kommenden Spielzeit wieder.

Streng nach dem Motto„nach der Saison ist vor der Saison“ haben wir auch den Sommer über recht fleißig in der Realschulturnhalle trainiert. Die trainingsfreie Zeit der Sommerferien nutzten wir um ein Bradlessen zu organisieren, was mit 15 Teilnehmern auch gut angenommen wurde. Besonders hat es uns gefreut mit Marianne und Ulli zwei Gründungsmitglieder unserer ehemaligen OizgernerMannschaft begrüßen zu dürfen.

Turniere sind sich diesen Sommer leider nicht ausgegangen. Eigentlich wollten wir wieder am Kathi-Cup in Kirchdorf teilnehmen, der aber leider vom Veranstalter abgesagt werden musste.

Saisonstart war am 20.10.gegen Mühldorf, die heuer zusammen mit Tittmoning neu in die Staffel Chiemgau Nord dazugekommen sind. Weiter geht es am 12.11. gegen Burgkirchen und am 19.12. gegen Burghausen.

Freizeit 1

Die diesjährige Beachsaison hätte wettertechnisch nicht besser sein können – meint man.

Allerdings bei abendlichen 30°C in der prallen Sonne, trieb es dann doch nur die Hartgesottenen auf das Feld. Da sich das warme Wetter jedoch bis in den Oktober gehalten hat, wurde die Sommersaison erst sehr spät beendet.

Vielen Dank meinerseits an die fleißigen Helfer, die den Beachplatz winterfest gemacht haben!

Nun geht’s also in die Wintersaison und die kann sich bereits sehen lassen! Das erste Spiel gegen Tüssling wurde 3:0 gewonnen.

Na, das darf doch gern so weitergehen!

Unterstützt wurde die Mannschaft von den zwei Neuzugängen Frank und Alex. Leider haben sich vorder Saison einige in den Volleyballruhestand verabschiedet bzw. sind in den Krankenstand gegangen.

Ich wünsche allerseits alles Gute und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!

Hiermit der Aufruf an den Leser:

melde dich zum Testtraining an und schnupper ein bisschen Volleyballhallenluft. Vielleicht ist es genau dein Ding! Nähere Informationen findest du auf unserer Internetseite.

Das nächste Spiel ist am 08.11. in Altötting gegen Töging. Zuschauer sind herzlich willkommen!Externe Turniere stehen dieses Jahr noch keine an, aber wir halten unsere Augen offen.

In diesem Sinne: bis bald!

Jugend weiblich

Auf geht’s zur nächsten Hallenrunde!

Nach einem Traumsommer mit vielen Beachvolleyballstunden bereitet sich unsere U20/U18 weiblich nun auf ihren ersten Spieltag in der Halle vor.

Die Mädels üben gerade nochmal ihre Aufstellung, versuchen sich weiterhin im Angriff und der Abwehr zu verbessern,um in dieser Saison mehr Siege mit nach Hause zu nehmen.

Der Kader für die Hallensaison steht – Packen wir es an!B

Hintere Reihe v.l.:           Emilia Burger, Laura Sesar, Pauline Depperschmidt,Veronika Kopietz,  Magdalena Kopietz

Vordere Reihe v.l.:         Maresa Rudl, Alexandra Thalhammer, Michaela Thalhammer, Fabiana Spaar

Es fehlen:                           EmmaKöbrich, Rea Filipin und Sarah Kranich

Quasi Beach Er & Sie Beachmeistertitel geht an Altötting

Am Gundholdinger Badesee in Mining (Österreich)fand dieses Jahr zum ersten Mal, das bereits seit Jahren begehrte Beachvolleyball Turnier Quasi Beach Er & Sie statt.
32 Teams kämpften auf 3 neuen Beachplätzen um den Titel.

Hier trafen die antretenden Altöttinger Teams, auf bereits aus den letztjährigen Stadtmeisterschaften in Altötting bekannte österreichische Teams, wie Betty und Ralf (Beachstadtmeister 2017 in Altötting), Luki (Ausrichter ER & Sie Turnier) mit Partnerin. 
Aus den Altöttinger Reihen traten Verena Hartmann mit Hansi Pfann, Mathias Seidel mit einer österreichischen Partnerin, und Evi Bienert mit Markus Thoma an.

In spannenden Spielen setzten sich im Finale Evi und Markus klar mit 2:0 gegen Chrissi (Taching) und Max (FC Kirchweidach)durch.
Der 3. Platz ging an Valerie und Bodo (amtierender Altöttinger  Herren Beachstadtmeister aus Burghausen).
Mit einer hervorragenden Planung und Durchführung erlebten alle Spieler einen tollen Turniertag mit kurzen Wartezeiten, angenehmer Musik und super Publikum.
Spielfreie Teams und Zuschauer aus der Umgebung würdigten viele schöne Ballwechsel mit Applaus und super guter Stimmung. Sogar im Finale, dass ohne österreichischer Beteiligung stattfand, beklatschten die Einheimischen jede gute Aktion.

Markus Thoma beim Sprungaufschlag mit Partnerin Evi Bienert

von Links, Turnier 2. Max Grass (FC Kirchweihdach) und Chrissi Schneider (Taching), Markus Thoma und Evi Bienert Turniersieger aus Altötting, Nicola Berg vom TV Bad Griesbach mit Bodo Bilger (amtierender Altöttinger Beachstadtmeister aus Burghausen)

Altöttinger Team wird Burghauser Beachvolleyballmeister

Einen Monat nach der knappen Finalniederlage in Altötting konnte sich Markus Thoma, dieses Mal mit Partner Hansi Pfann, den Burghauser Stadtmeistertitel sichern. Die Altöttinger Stadtmeister Mikes und Bodo erreichten hier nur den 4. Platz. Somit wurden Altöttinger in Burghausen und das gemischte Team aus Altötting und Burghausen  in Altötting Stadtmeister.

Siegerliste Herren-Turnier vom 22.07.2018:

01. Markus & Hansi
02. Chris & Lukas
03. Matthias & Constantin
04. Mikes & Bodo

Herren Beachvolleyball Stadtmeisterschaft

Insgesamt 9 Teams haben am 23.Juni 2018 um die Beachvolleyball Krone in Altötting gekämpft. Leider mussten einige Teams kurzfristig noch absagen. Das Turnier war ein bunt gemischter Haufen mit aktiven Volleyballern aus Altötting sowie aus anderen Abteilungen (z.B. Handball) und einigen Nachbarvereinen. Die Spiele wurden wie in den vergangenen Jahren zunächst in einer Gruppenphase ausgetragen. Dort setzten sich bereits die favorisierten Teams an die jeweilige Gruppenspitze. In K.O.-Spielen wurden anschließend die Stadtmeister gesucht.

Die Vorjahressieger Alexander Zur und Markus Thoma konnten erneut bis ins Finale vordringen. Dort standen ihnen hartnäckige Konkurenten gegenüber, welche in der laufenden Beachvolleyball Saison bereits einige Turniersiege verbuchen konnten. Auch diesmal behielten sie die Nerven und gewannen am Ende klar mit 2:0 Sätzen. Im Spiel um Platz 3 konnten sich Johannes Pfann & Alex Stary gegen die Burghauser Constantin Peterwinkler & Toni Würländer durchsetzen. Insgesamt wie immer ein tolles Turnier mit spannenden und hochklassigen Spielen. Herzlich Dank an alle Teilnehmer und Glückwunsch an alle Sieger. In diesem Sinne freuen wir uns schon wieder auf nächstes Jahr.

Endergebnis 2018

1 Michael Mühlbacher & Bodo Bilger
2 Alexander Zur & Markus Thoma
3 Johannes Pfann & Alex Stary
4 Constantin Peterwinkler & Toni Würländer
5 Korbinian Aicher & Matthias Seidel
6 Christian Rettenbeck & Michael Oberauer
7 Georg Drexler & Phillip Hackl
8 Sebastian Nestler & Steve Kreuzer
9 Christopher Schadt & Bodo Lipp

 



Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger Logo Sparkasse AÖ MÜ

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger