Altötting Sport TVA

TV 1864 Altötting e.V. – Volleyball

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Beach-Stadtmeisterschaften 2017

Duo Thoma/Zur wieder Stadtmeister

Die Volleyballabteilung des TV Altötting hat auch in diesem Jahr wieder gut besetzte Stadtmeisterschaften im Beach-Volleyball ausgespielt: sowohl bei den Herren, als auch in der Mixed-Konkurrenz hatten sich gute Paarungen aus Bayern und Österreich zusammengefunden. Einzig die Damen musste wegen zu weniger Anmeldungen ihr Turnier absagen, wie Organisatorin Chiara Chiffi bedauerte: „Wir sind doch keine Profis und eigentlich kann hier jeder mitmachen!“.

TVA Volleyball Altötting

In der starken Herren-Konkurrenz konnten Alex Zur und Markus Thoma(Bildmitte) ihren Titel aus dem Vorjahr gegen 15 andere Mannschaften verteidigen

Bereits am 8. Juli ab 10 Uhr waren bei strahlendem Sonnenschein die Herren dran: zunächst wurde die stärkere Hälfte der 16 teilnehmenden Mannschaften in vier Gruppen ermittelt. Anschließend gab es am Nachmittag dann K.O.-Spiele in der „oberen und unteren Hälfte“. Mit zunehmendem Turnierverlauf gab die Sonne ihr Bestes, um die Spielbedingungen nicht zu vereinfachen: „Das war eine Gluthitze, fast wie im Backofen, aber alle haben um jeden Ball gekämpft!“, erinnert sich Herwig Nemmer von der Volleyballabteilung des TVA. Dass die pralle Sonne echten Beach-Volleyballern nichts anhaben kann, zeigte auch die Tatsache, dass alle Playoffs ab dem Viertelfinale über die volle Distanz gingen: also drei Spielsätze. Bei den Finalspielen sorgten die nach der Setzliste vermeintlich schwächeren Teams sogar mehrfach für Überraschungen und konnten sich noch verbessern. Einzig die Vorjahressieger Markus Thoma und Alexander Zur enttäuschten die in sie gesetzten Erwartungen nicht: das Duo Thoma/Zur setzte sich im Finale schließlich gegen Michael Mühlbacher und Christof Zur durch, die vor Turnierbeginn ebenfalls als Topfavoriten gehandelt worden waren, und verteidigten so ihren Titel aus dem Jahr 2016.

Endplatzierungen Herren:

  1. Markus Thoma/Alex Zur
  2. Michael Mühlbacher/Christof Zur
  3. Gerald Polhammer/Herbert Nennhuber
  4. Constantin Peterwinkler/Toni Würländer
  5. Christian Mühlbacher/Lukas Wührer(AT)
  6. Mark Bienert/Matthias Seidl
  7. Matthias Kiefer/Niko Schwenk
  8. Herwig Nemmer/Hansi Pfann
  9. Korbinian Aicher/Thomas Reitmeier
  10. Benjamin Sigl/Robert Kalusok
  11. Michael Oberauer/Jakob Lipl
  12. Alexander Reberger/Alexander Becker
  13. Alexander Morr/Dimitri Ilarianov
  14. Roman Schemmerer/Max Sesselmann
  15. Marco Langhans/Josef Koch
  16. Willi Meier/Konstantin Ilarianov

Mixed-Titel geht diesmal nach Braunau

TVA Volleyball Altötting

Keine Erschöpfung zeigten Ralph Dollhauser und Betty Blum(in weiß) im Finale der Mixed-Konkurrenz gegen Evi und Mark Bienert: um jeden Punkt in den drei Spielsätzen wurde hart gekämpft(nicht alltäglich im Beach-Volleyball: ein erfolgreicher Block)

Die Woche drauf, am Sonntag, den 16. Juli, kam es dann auf dem Altöttinger Sportplatz zur Entscheidung im „Mixed“, bei dem sich in diesem Jahr das Finale des Vorjahres wiederholte, diesmal allerdings mit gegensätzlichem Ausgang: die Begründer des Alöttinger Beach-Volleyballs, Evi und Mark Bienert, verloren in drei Sätzen gegen Betty Blum und Ralph Dollhauser aus Braunau. Die zehn teilnehmenden, gemischtgeschlechtlichen Mannschaften hatten in diesem Jahr allerdings mit dem Wetter genauso viel Glück, wie die Herren: den ganzen Tag über strahlender Sonnenschein. Auch hier ging es daher gegen Ende nicht zuletzt auch um die Kondition. „Ich fand es toll, dass wir wieder Teilnehmer bis aus München und Österreich hatten. Das zeigt, dass unsere Stadmeisterschaft doch einen gewissen Ruf hat“, freute sich Stephan Höllmüller, Organisator der Mixed-Stadtmeisterschaft.

Endplatzierungen Mixed:

  1. Betty Blum/ Ralph Dollhauser(AT)
  2. Evi und Mark Bienert
  3. Chiara Chiffi/Steffen Krenz
  4. Maria und Stephan Buck
  5. Verena Hartmann/Hans Pfann
  6. Carina Gehringer/Herwig Nemmer
  7. Katja Wiesmüller/Stefan Jerxen
  8. Mechthild Appold/Marco Langhans
  9. Rebecca Felsing/Stephan Höllmüller
  10. Jovie Gamisch/Uwe Kirschky
TVA Volleyball Altötting

Die Teilnehmer aus Braunau konnten sich für die Finalniederlage im vergangenen Jahr revanchieren: vorne von links Ralph Dollhauser und Betty Blum wurden Altöttinger Stadtmeister 2017

 

Kommentare sind geschlossen.

Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Sparkasse AÖ MÜ Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger