Altötting Sport TVA

TV 1864 Altötting e.V. – Volleyball

Meine Heimat, meine Liebe, mein Verein

Flutkatastrophe Juni 2016 in Simbach

Wie schnell eine Naturkatastrophe Hab und Gut zerstören kann kennen viele von uns nur aus den Medien.

Vom Schicksal betroffen und völlig hilflos der Situation ausgeliefert, mussten sich die 80 jährigen Eltern eines Volleyballspielers der Herrenmannschaft, mit den Folgen der Flutkatastrophe in Simbach zurecht finden.

In Windeseile fand sich ein Hilfstrupp aus den Reihen der Volleyballabteilung. Mit Schaufeln, Eimern, Werkzeug bewaffnet und voller Tatendrang galt nur ein Ziel: „Retten was zu retten geht, bereits Zerstörtes zu beseitigen und das mit Schlamm und Wasser verwüstete Innenleben des Hauses zu reinigen.“

Eine unbeschreibliche Stimmung, die wohl nur jene nachempfinden können, die als Helfer mit dabei waren, machte es möglich, ungeahnte Kräfte freizusetzen.

Junge Frauen und Männer, die stundenlang mit Stemmeisen und Hammer Putz von den Wänden schlugen. Ältere Semester die kniend oder in gebückter Stellung stundenlange Einrichtungsgegenstände von Schlamm befreiten… Der Teamgeist plötzlich einen noch höheren Stellenwert erreichte.

Wie wichtig doch jedes einzelne Teammitglied ist, kettenbildend, Schlamm und Wasser in Eimern weiterzureichen. Die Liste könnte endlos weitergeführt werden.

Jedoch das Wichtigste, wie wunderbar, doch mitzuerleben, dass in schwierigen Zeiten Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft in den Vordergrund rücken. Ein Lächeln, ein lieb gemeintes Wort um den Betroffenen Mut zu geben. Allein der dankbare Ausdruck in den Augen der 80 jährigen Betroffenen, die Freude über jedes gerettete liebgewonnene Erinnerungsstück, war Lohn genug.

Das schon lange, für einen besonderen Augenblick aufbewahrte gute Tröpfchen den Helfern im Maßkrug serviert, als innigster Ausdruck der Dankbarkeit, konnte an Rührung nichts mehr toppen.

In all dem Leid, der Verzweiflung und der Erschöpfung, gelang mit Zusammenhalt und der Stärke der Gemeinschaft, mit viel Humor das Optimale aus einer zu Beginn aussichtslosen Situation zu holen.

Ein herzliches Dankeschön an all die lieben Volleyballmitglieder und deren Partner, die sich über 3 Tage zusammenfanden, selbstlos aus reiner Nächstenlieben.

Kommentare sind geschlossen.

Wir danken der Stadt Altötting für ihre Unterstützung:

 

Wappen der Stadt Altötting

 

Sowie unseren vier Gold Partnern:
Logo Sparkasse AÖ MÜ Logo Siebzehnrübl Logo Meine VRBank Logo Geiselberger

 

Und dem Bronze-Partner:

 

Logo Allianz MühlenbergerLogo Allianz Mühlenberger